22.12.21

Am 1. Dezember stand die 1. Hauptrunde im Schweizer Pokal an. In der BBS Turnhalle in Baden empfingen wir den TTC Kirchberg. Die Gäste aus dem Emmental im Kanton Bern waren zum ersten Mal bei uns. Trotz der weiten Anreise waren sie gut gelaunt und zuversichtlich.

Für uns war die Premiere als TTC Baden Wettingen in unserer Badener Halle etwas Spezielles. Mit unseren orangenen Bällen hatten wir dort noch nie trainiert. Es ist gar nicht so einfach, die Bälle vor dem Gelb des Bodens früh genug und deutlich zu erkennen. Zum Glück ist das ja für beide Mannschaften dieselbe Herausforderung. Aber ein Heimvorteil ist es mit Sicherheit nicht. Des Weiteren war es im Vorfeld schwierig, die erforderlichen 6 Spieler überhaupt zusammen zu bekommen. Unter diesen Vorzeichen war es nur schwer eine Prognose abzugeben. Der Spielausgang - völlig offen.

Es entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel. Und das, obwohl wir im Durchschnitt 2 Punkte besser klassiert waren. Aber die Kirchberger hielten gut dagegen. Nach der ersten Runde stand es 4:2 für uns. Nach den Doppeln war der Vorsprung auf nur einen Punkt geschmolzen - 5:4. Zum Glück konnten wir die letzte Runde ausgeglichen gestalten. Das brachte uns den knappen 8:7 Erfolg, welcher hart erkämpft werden musste. Der Dank geht an Alle, die sich bereit erklärt hatten diese Premiere erfolgreich zu gestallten. Damit ziehen wir nach 3 Jahren wiedermal in die 2. Hauptrunde ein. Hoffen wir auf ein schöne Los. Ab jetzt sind ja die Teams aus der Nationalliga mit dabei.


Es spielten: Torsten, Martin (1), Alex (2), Jörg (1), Stefan (2.5), Reinhard (1.5)

Neuste Beiträge